Suche

FAQ - Die häufigsten Fragen im Überblick

Welche Abschlüsse kann ich bei der DTB-Akademie erwerben?

Absolventen von Ausbildungen zum/zur DTB-Trainer*in erhalten ein Zertifikat, welches 2 Jahre lang gültig ist und mit 8 Lerneinheiten fachspezifischer Fortbildung verlängert werden muss – denn wir möchten, dass unsere Trainer*innen auf dem Laufenden bleiben.

Absolventen von Kursleiter- und Instructoren-Weiterbildungen erhalten ebenfalls Zertifikate, diese sind jedoch unbefristet gültig.

Nach aktiver Teilnahme an (Tages-) Fortbildungen werden Teilnahmebescheinigungen ausgehändigt.
Die klassischen Übungsleiter*innen-Lizenzen können über den Landesturnverband erworben werden.

Sind die Aus- und Weiterbildungen der DTB-Akademie anerkannt?

Auf der Suche nach dem passenden Ausbildungsinstitut fallen viele unterschiedliche Güte- und Qualitätssiegel sowie Anerkennungen ins Auge. In Deutschland gibt es kein einheitliches System, das die Qualität von Ausbildungsinstituten prüft.

Die DTB-Akademie bildet seit 25 Jahren Übungsleiter*innen und kommerzielle Sportfachkräfte aus und ist als Akademie bei den Turn- und Sportverbänden anerkannt.

Wer darf an den Lehrgängen teilnehmen?

Grundsätzlich können alle interessierten Personen ab dem 18. Lebensjahr an den Lehrgängen teilnehmen. Bitte beachten Sie die in der Ausschreibung formulierten Qualifikationsvoraussetzungen. Diese zeigen auf, welche Vorkenntnisse Sie benötigen.

Werden Ausbildungen von anderen Institutionen anerkannt?

Ja, grundsätzlich werden Abschlüsse von externen Anbietern anerkannt – es handelt sich immer um Einzelfallprüfungen. Bitte reichen Sie mit Ihrer Anfrage eine Kopie des Zertifikats/der Lizenz und dem Lernstoffplan beim zuständigen Akademiezentrum ein.

Wie melde ich mich zu einem Lehrgang an?

Anmeldungen müssen grundsätzlich schriftlich oder online erfolgen. Die jeweiligen Eingangsvoraussetzungen sind der Anmeldung beizulegen bzw. bei Online-Anmeldungen nachzusenden.

Jede schriftliche Anmeldung ist verbindlich und wird in chronologischer Reihenfolge bearbeitet. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, deshalb bitte frühzeitig anmelden. Nach Eingang erhalten Sie eine Anmeldebestätigung. Evtl. Ratenzahlungen, Anrechnung von Bildungsprämien usw. sind mit dem jeweiligen Bildungswerk vor der Anmeldung abzusprechen.

Wie buche ich die Lehrgangsverpflegung und Übernachtungen?

Einige Ausbildungszentren bieten ihre Fort- und Weiterbildungen mit Verpflegung und Übernachtung an. Die jeweiligen Angebote mit Preisen finden Sie in unseren Downloads oder direkt auf den einzelnen Fortbildungsseiten hier auf der Website entnehmen. Die Tabellen sind nach Standort und Örtlichkeit sortiert.[mehr]

Wie weise ich meine Qualifikation nach?

Bitte reichen Sie mit Ihrer Anmeldung Ihre Qualifikationsnachweise als Kopie ein - per E-Mail, Fax oder Post - direkt an das zuständige Akademiezentrum.

Welche Schulungsmaterialien sind in den Teilnehmergebühren inbegriffen?

In unseren Aus- und Weiterbildungen sindumfangreiche Skripte, Broschüren oder Bücher enthalten. In Tagesfortbildungenwerden (zum Teil digitale) Handouts zur Verfügung gestellt.

Wann erhalte ich nähere Informationen zum Lehrgang?

Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung. Die Bezahlung erfolgt in der Regel nach Bankeinzug, dessen Zeitpunkt Sie der Anmeldebestätigung entnehmen können.

Die Einladung zum Lehrgang mit näheren Informationen (Zeiten, Anreise, usw.) erhalten Sie in der Regel 10-14 Tage vor Beginn der Maßnahme. Details erfahren Sie beim zuständigen Akademiezentrum.

Was muss ich zum Lehrgang mitbringen?

Die Einladung, die Sie vor einemLehrgang erhalten, führt auf, welche Utensilien Sie mitbringen müssen. In derRegel stehen die meisten Sportgeräte vor Ort zur Verfügung.

Welche Kosten kommen auf mich zu und wann muss ich zahlen?

Die Teilnahmegebühren können Sie der jeweiligen Lehrgangsseite entnehmen. Dort werden auch die Inhalte, Termine und Standorte der Fort- bzw. Weiterbildung aufgeführt. Je nach Standort kommen nochzusätzliche Kosten für Verpflegung und/oder Übernachtung hinzu.

Was ist die GYMCARD?

Die GYMCARD ist der kostenfreie Mitgliedsausweis für Übungsleitende, Vorstandsmitglieder, ehren- oder hauptamtlich Tätige, Mitglieder von Turnvereinen und bietet allen Inhaber*innen in Form von Preisvorteilen und Expertenwissen einen Mehrwert im Verein. [Mehr]

Was muss ich tun, damit meine Kurse von den Krankenkassen anerkannt sind?

Die Zentrale Prüfstelle Prävention (ZPP) ist eine Gemeinschaftseinrichtung von gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland. Sie prüft und zertifiziert Präventionskurse nach § 20 SGB V und vergibt das Prüfsiegel „Deutscher Standard Prävention“ in den vier Handlungsfeldern Bewegung, Ernährung, Stressbewältigung/Entspannung und Suchtmittelkonsum. Bei der Begutachtung liegt der aktuelle Leitfaden Prävention des GKV-Spitzenverbandes zu Grunde.

Der DTB hat standardisierte Gesundheitssportprogramme entwickelt, die die Regeln der Krankenkassen berücksichtigen und bei entsprechender Umsetzung auch von der ZPP zertifiziert werden können. Deshalb beinhalten einige Lehrgänge der DTB-Akademie eine Einweisung in ein standardisiertes Präventionskursprogramm. [Mehr]

Sind die Lehrgänge der DTB-Akademie als Bildungsurlaub anerkannt?

In Deutschland werden Arbeitnehmer*innen mit bis zu fünf Tagen bezahlten Sonderurlaub für Aus-, Fort- und Weiterbildungen unterstützt. Da die Anerkennung von Bildungsurlaub eine länderspezifische Regelung ist, wenden Sie sich bitte direkt an den Akademiestandort, an dem Sie den Lehrgang absolvieren möchten. [Mehr]

Veranstaltungen

Lust auf Kongresse, Fachtagungen und mehr - hier finden Sie alles im Überblick.
 

 

airex-logo-sponsoren.png

Airtrack Factory_Logo_1600px.jpg

erima-logo-sponsoren.png

togu-logo-sponsoren.png